Bauplan 7

Jetzt geht es weiter mit den Anbauten. Mal sehen, ob die genau so einfach und passend sind, wie der Vorbau aus Bauplan 6.

Bauplan 7 Teil 1
Bauplan 7 Teil 2

Hier muss ich die Teile J84, I85, K77, K78 und K79 jeweils mit rechten Winkeln zusammenbauen. Hierzu erst einmal das Teil R 82 vorbereiten, damit die rechten Winkel zur Verfügung stehen.

Dach R 82

Jetzt kann das Dach als rechter Winkel Adapter für das Nebengebäude verwendet werden. Hierzu die äußersten Laschen am Teil J84 und K79 mit Kleber versehen und das Dach einpassen, damit alles später stimmt.

Nebengebäude Fixierung

Da hier nur die äußeren Ecken mit etwas Klebstoff fixiert waren, lässt sich der Aufbau wieder vom Dach trennen. Jetzt stellte ich fest, dass zuerst das Dach montiert werden muss, wegen der vielen kleinen Ecken.

Schwebendes Dach vom Nebengebäude
Schwebendes Dach von oben

Nun werden die mit den Fenstern versehenen Wände zwischen Dach und Boden geschoben, nachdem Klebstoff an den Wandendstellen am großen Gebäude aufgebracht wurde und an den Bodenführungen. Das Dach wird anschließend leicht mit einem kleinen Schraubenzieher angehoben, so dass auf die Kontaktlaschen an den Wänden Klebstoff aufgebracht werden kann. Dann das Dach richtig eindrücken und das Nebengebäude ist an seinem Platz.

Nebengebäude am Platz

Jetzt geht es dann weiter mit dem restlichen Nebengebäude an dieser Seite.
Die Teile K72, K73,H74,K75 und K76 zusammenkleben und auf der Einbaustelle fixieren, damit die rechten Winkel stimmen. Wenn alles getrocknet ist, dann die Wand patinieren und das Dach R83 lackieren. Wenn die Farbe getrocknet ist, dann die vielen Fenster einkleben.

Seitenteil lackiert mit Fenstern
Seitenteil Dach lackiert

Jetzt die Wand an Ihrem Platz einkleben.

Seitenteil am Platz eingeklebt

Danach wird das Dach hineingefummelt. Es sitzt hinten in einer sehr schmalen Rille und muss dann vorne auf die kleinen Aussparungen an der Wand oben eingepasst werden.

Seitenteil fertig

Jetzt kommt noch das abschließende kleinere Seitenteil zum Einbau.
Nachdem die Teile K65, K66 und K67 zusammengeklebt sind und vorsorglich mit dem Dach R68 fixiert wurden ergibt sich für den späteren Einbau das kleine Problem der richtigen Passform. Das Teil K65 ist leicht verzogen und nach innen gewölbt. da hilft dann wohl der Eurobond Kleber wieder weiter.

Kleines Nebengebäude fertig montierte Wände
Kleies Nebengebäude lackiertes Dach

Das Dach wird jetzt zuerst wieder schwebend eingeklebt. Da es schnell gehen muss mit den Wänden und einige Fixierungen notwendig sind wegen der verzogenen Wände gibt es nur ein Bild von der fertigen Montage. Zwei Hände sind fast zu wenig.

Letztes Seitenteil links von vorne gesehen
letztes Seitenteil links von vorne gesehen

Nun muss noch der Aufgang E 70 mit dem Geländer X 71 hinzu gefügt werden. Da das Teil mal wieder nicht recht passt muss später noch die kleine Trennfuge zwischen Wand und Aufgang korrigiert werden. Damit der Aufgang auch auf dem Holzboden hält habe ich Busch Boden + Schotterkleber Nr. 7593 verwendet. Der läuft dann hinter der Wand noch runter und hält super gut

Aufgang mit Geländer

Jetzt geht es weiter auf der Seite 8 des Bauplanes.