Ergänzungen

An den Einfahrten werden mit doppelt gelegtem Evergeen 9030 je 5,9 cm * 3,4 cm die Einfahrten angepasst. Das Material lässt sich sehr leicht trennen. Mit dem Skalpell einen gerades Ritz machen und anschließend abbrechen.

3 Einfahrten für den Übergang

Diese werden hergestellt aus dem Evergreen 9030 doppelt gelegt, da diese Platte 0,75 mm Stärke hat. So erhalte ich 1,5 mm Stärke. Geklebt mit Kunststoff Kleber. Auf der Holzplatte werden dann die drei Teile mit NOCH 92420 Styroplast Spezialkleber befestigt. Der Kleber hält absolut fest, einzig überstehender Kleber ist schwarz. Wird ab später überdeckt.

Einfahrten fertig

Jetzt werden die fehlenden Güterbahnsteige aus Evergeen 4030 ergänzt.

Güterbahnsteige vorbetreitet

Dies sind die Gepäckbahnsteige für kurz rechts und lang links

Kurzer Gepäcksteig von vorne recht hinten
Gepäcksteig von vorne links Teil 1
Gepäcksteig von vorne links Teil 2
Gepäcksteig von vorne links Teil 3

Jetzt ein Felxgleis 8594 und ein kurzes Gleis 8503 verbinden. Dieses wird dann mit Eurobond fixiert und dann kommt der Prellbock 8991 mit seiner Schraube am Kopfbahnsteig auf die Platte. Zum Einschottern nehme ich NOCH 92610 Korkschotter. Dieser ist wohl zur Zeit nicht mehr lieferbar. Geklebt wird mit Busch Boden- und Schotterkleber 7593.

Eingeschottert und vorbereitetes Gleis.

Nun habe ich den Bahnhof in die Hände von Andreas Hoffmann übergeben.
Er hat den Bahnhof am 31.12.2015 übernommen und sendet mir nun Bilder und Texte zum weiteren Baufortschritt.
Alle Bilder die nun hier folgen haben das Copyrigt von Andreas Hoffmann. Siehe Impressum.