113121 Seite 6

113121 Seite 6
113121 Seite 6
113121 Seite 7
113121 Seite 7
113121 Seite 8
113121 Seite 8

Wie man an den Darstellungen sieht, ist im Bausatz 112121 genau der selbe Bauabschnitt schon beschrieben.
Das Ergebnis ohne Dächer, wie oben beschrieben, ist dann:

113121_Seite_6-7-8-1
113121_Seite_6-7-8-1
113121_Seite_6-7-8 2
113121_Seite_6-7-8 2

Nun noch mit den Verbindungsstücken N3, K1, K3 und G3 den ersten Bauabschnitt 112121 ud den ersten Bauabschnitt 113121 verbinden.

Das wird dann spannend, wenn noch zwei Bausätze 113121 und der vierte Teil aus 112121 angebaut werden.

112121_113121_hinten
112121_113121_hinten
112121_113121 vorne
112121_113121 vorne

So nun werden die Bauschritte wiederholt mit dem nächsten 113121.
Beiden fenstern habe ich den Tip von Archistories umgesetzt.
Fenster im Träger hinten an den Ecken mit einem Tröpfchen UHU hart bestücken, dann die Folie mit einem rechten Winkel passend aufkleben.
Wenn getrocknet am rahmen entlang ausschneiden.
Das geht sehr gut und so wird dies jetzt gemacht.

Noch ein Lob an Archistories, ich hatte aus Versehen bei den Türen den vorderen Aufsatz auf die Rückseite geklebt.
Binnen zwei Tagen habe ich die Ersatzteile bekommen.

Bin sehr zufrieden.

Nun hat der Ringlockschuppen sieben Stände.

113121 und 112121 mit sieben Schuppen von vorne
113121 und 112121 mit sieben Schuppen von vorne
113121 und 112121 mit sieben Schuppen von hinten
113121 und 112121 mit sieben Schuppen von hinten

Nun noch einmal die Bauschritte von 113121 und dann hat der Lokschuppen neun Stände.

112121_113121_neun_von_vorne
112121_113121_neun_von_vorne
112121_113121_neun_von_hinten
112121_113121_neun_von_hinten

Nun wird noch der 10. Ständer gebaut. Dies ist das zweite Ende aus 112121.
Weiter also mit Seite 10 vom Bausatz 112121.