Seite 8 des Bauplanes

Jetzt zuerst die Bauanleitung genau studieren.
Es liegt eine Ergänzung zu Schtitt 1 bei mit genaueren Erklärungen.
Dies ist sehr gut.

Schritt 1 aus Bauanleitung
Schritt 1 aus Bauanleitung
Schritt 1 aus Aktualisierte Hinweise
Schritt 1 aus Aktualisierte Hinweise

Die Teile von Schritt 1 montiert. Einmal die Außenwände und die Innenwände abgelichtet.

Außenwände Schritt 1
Außenwände Schritt 1
Innenwände Schritt 1
Innenwände Schritt 1

In weiteren Schritten werden die Fenster montiert.

Dies werde ich an den einzelnen Teilen von Schritt 1 vorziehen.

Dabei fällt mir auf, dass es sehr gut wäre, wenn in der Bauanleitung passende Rechtecke für die Folienstücke abgedruckt wären
oder ein 1:1 Schnittbild für die Folie.

Dann könnte man die Folie darauf legen und genau nach Muster schneiden.

Dies werde ich nun zuerst selbst machen.

Alle Fenster werden am Rohling montiert.

Benötigt werden
7 Stück P3 (1,15 * 1,9 cm)
6 Stück P5 (2,35 * 1,95 cm)
2 Stück P4 Kantenlänge unten 2,5 cm, Gesamthöhe 2,1 cm. Links und rechts oben je 0,7 * 0,4 cm Ecken ausschneiden.

Dann mit Mini Klebepunkten auf der hinteren Seite der Fensterträger, erkennbar daran, dass die Teile P6 vorne eine Längskerbe haben,
je an der Ecke mit Uhu Hart vorbereiten. Entsprechen geschnittebe Folie vorsichtig aufbringen und mit einem gefalteten Küchentuch fixieren.

Das Ergebnis ist dann:

Fensterträger 1 von hinten
Fensterträger 1 von hinten
Fensterträger 1 von vorne
Fensterträger 1 von vorne
Fensterträger 2 von hinten
Fensterträger 2 von hinten
Fensterträger 2 von vorne
Fensterträger 2 von vorne

Jetzt werden die Fenster aus dem Rahmen genommen und an der richtigen Stelle, wie in Schritt 2 und Schritt 3 beschrieben, eingebaut.
Dann kann der Zusammenbau von Schritt 1 beginnen.

Jetzt mit dem Winkel-Set die Teile A3/M4 und V1 im rechten Winkel fixieren und den Klebestrich anbringen.

Teil A3/M4 mit V1 fixiert
Teil A3/M4 mit V1 fixiert

Nun die Teile A1/O2 und V1 im rechten Winkel fixieren, nachdem der vorige Schritt getrocknet ist.

Teil A1/O2 und V1 fixieren
Teil A1/O2 und V1 fixieren

Jetz lässt sich Teil H1/Q3 an das Bauteil leicht anbringen, da alles stabil fixiert ist.

Teil H1/Q3 fixiert
Teil H1/Q3 fixiert

Wenn alles trocken ist, dann hier der Rundumblick.

Schritt 1 fertig von hinten
Schritt 1 fertig von hinten
Schritt 1 fertig von vorne links
Schritt 1 fertig von vorne links
Schritt 1 fertig von innen
Schritt 1 fertig von innen

Nun geht es weiter mit Schritt 2. Alles weitere ausser den Fenstern, die sind ja schon montiert.

Schritt 2 Bauplan
Schritt 2 Bauplan

Nun werden die Teile K und L am Schritt 1 montiert.

Teile K und L am Schritt 1 montiert
Teile K und L am Schritt 1 montiert

Nun nach schon bewährter Methode die Teile P1 E1 und G1 G2 am Träger montieren

P1 und E1 und G1 G2 für Schritt 2
P1 und E1 und G1 G2 für Schritt 2

Nun an der Seitenwand die Teile O1, e, i, R1, r1 und r2 montieren.

Hier ist besonders auffällig, dass bei der Konstruktion darauf geachtet wurde, dass an gebogenen Seiten keine Fixierungen am Träger sind.
Dies ist sehr praktisch beim Heraustrennen. So etwas gibt es nur bei Archistories.

Seitenwand von Schritt 1 fertig in Schritt 2
Seitenwand von Schritt 1 fertig in Schritt 2

Sehr diffiziel beim Einbau der Türen vorgehen. Aber wie schon mehrfach erwähnt, Archistories Bausätze passen immer auf den ...mm genau. Hervorragend.
Die Teile E1, P1 und G1/G2 wurden am Träger montiert und werden jetzt heraus getrennt und eingesetzt.
Da der faller Kleb mit kleinsten mengen exact klebt, lässt sich dann Teil M6 ohne Spuren von Kleber in den Scharnieren auftragen.

Türen zur Drehscheibe 1
Türen zur Drehscheibe 1

Jetzt geht es weiter mit Seite 9.